Start Klassen Unterricht Standort Preise Kontakt Impressum

Befristung der Fahrerlaubnis

Die Fahrerlaubnis wird unbefristet erteilt.

Befristung des Führerscheindokuments

Ab dem 19.01.2013 ausgestellte Führerscheindokumente werden auf 15 Jahre befristet.

Vor dem 19.01.2013 ausgestellte Führerscheindokumente müssen spätestens bis zum 19.01.2033 umgetauscht werden.

Zur Verlängerung wird nur ein Passbild benötigt.

Kein Anspruch auf Vollständigkeit, Änderungen und Irrtümer vorbehalten.


Mofa

   L

   T

  AM

  A1
 

   A2

   A
 

   B

  BE
oder
B 96

  C1

 C1E

     C

   CE

  D1

  D1E

    D

   DE

Mofa

       max. 25 km/h bbH

       Elektro- oder Verbrennungsmotor bis 50 ccm Hubraum

       einsitzig

 



 

In der Fahrschule abgeben:

       biometrisches Lichtbild

Fahrstunden

Übungsstunden:

 2

   
   
   

 

 

   

Theorie/Doppelstunden á 90 Minuten

Mindestalter:

15

Ausbildung:

Theorie und Praxis

Prüfung:

Theorieprüfung

   
 

Mofakurs:

 6

 

 

 

 

     

 

**************************************************************************************************************************

L
 

      - Traktor bis 40 km/h bbH, aber mit Anhänger nur bis 25 km/h bbH,
         in der Land- und Forstwirtschaft
      - selbstfahrende Arbeitsmaschinen, Stapler und andere Flurförderfahrzeuge bis 25 km/h bbH
        mit Anhänger

 

 



 

Beantragung bei Führerscheinstelle oder Rathaus. Den Antrag erhalten Sie in der Fahrschule.
Dem Antrag ist beizufügen:

- biometrisches Lichtbild
- Sehtest
- Erste Hilfe Kurs
        (entfällt, wenn bereits ein Führerschein vorhanden ist)
- Ausweis

Fahrstunden

Übungsstunden:

 nach Bedarf

Überlandfahrt:

-

Autobahnfahrt:

-

Nachtfahrt:

-

 

 

   

Theorie/Doppelstunden á 90 Minuten

Mindestalter:

16

Ausbildung:

Theorie

 

Prüfung:

Theorieprüfung

 
 

bei Ersterteilung:

12

bei Erweiterung:

6

Zusatzstoff:

2

 

**************************************************************************************************************************

T
 

      -Traktoren bis 60 km/h bbH mit Anhänger, in der Land- und Forstwirtschaft
      -bis zum 18. Lebensjahr bis max. 40 km/h bbH
      -selbstfahrende Arbeitsmaschinen bis 40 km/h bbH mit Anhänger

 

 



 

Beantragung bei Führerscheinstelle oder Rathaus.
Den Antrag erhalten Sie in der Fahrschule.
Dem Antrag ist beizufügen:

- biometrisches Lichtbild
- Sehtest
- Erste Hilfe Kurs
        (entfällt, wenn bereits ein Führerschein vorhanden ist)
- Ausweis

Fahrstunden

Übungsstunden:

 nach Bedarf

Überlandfahrt:

-

Autobahnfahrt:

-

Nachtfahrt:

-

 

 

   

Theorie/Doppelstunden á 90 Minuten

Mindestalter:

16 bis 40 km/h (ab 18 bis 60km/h)

Ausbildung:

Theorie und Praxis

 

Prüfung:

Theorieprüfung und praktische Prüfung

 

Eingeschlossene Klassen:

L, AM

 
 

bei Ersterteilung:

12

bei Erweiterung:

6

Zusatzstoff:

6

 

**************************************************************************************************************************

AM
ZWEIRÄDRIGE KLEINKRAFTRÄDER (Moped, Mokick)
DREIRÄDRIGE KLEINKRAFTRÄDER & VIERRÄDRIGE LEICHTKRAFTFAHRZEUGE


       -
Zweirädrige Kleinkrafträder (auch mit Beiwagen) mit bbH max. 45 km/h,
         bei elektrischer Antriebsmaschine Nenndauerleistung höchstens 4 kW,
         bei Verbrennungsmotor Hubraum max. 50 cm³.

       - Dreirädrige Kleinkrafträder mit einer bbH von nicht mehr als 45 km/h,
         Hubraum bei Fremdzündungsmotoren höchstens 50 cm³,
         bei anderen Verbrennungsmotoren Nutzleistung max. 4 kW,
         bei Elektromotor Nenndauerleistung max. 4 kW.

       - vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge mit einer bbH von nicht mehr als 45 km/h,
         Hubraum bei Fremdzündungsmotoren höchstens 50 cm³,
         bei anderen Verbrennungsmotoren Nutzleistung max. 4 kW,
         bei Elektromotor Nenndauerleistung max. 4 kW,
         Leermasse max. 350 kg (bei Elektrofahrzeugen ohne die Masse der Batterien).

 



 

 

Beantragung bei Führerscheinstelle oder Rathaus.         
Den Antrag erhalten Sie in der Fahrschule.
Dem Antrag ist beizufügen:

- biometrisches Lichtbild
- Sehtest
- Erste Hilfe Kurs
- Ausweis

Fahrstunden

Übungsstunden:

 nach Bedarf

Überlandfahrt:

-

Autobahnfahrt:

-

Nachtfahrt:

-

 

 

   

Theorie/Doppelstunden á 90 Minuten

Mindestalter:

16

Ausbildung:

Theorie und Praxis

Prüfung:

Theorieprüfung und praktische Prüfung

eingeschlossene
Klassen:

-

 

bei Ersterteilung:

 12

bei Erweiterung:

 6

Zusatzstoff:

 2

     

 

**************************************************************************************************************************

A1
LEICHTKRAFTRÄDER bis 125 cm³/
DREIRÄDRIGE KRAFTFAHRZEUGE bis 15 kW

 

     -  Krafträder (auch mit Beiwagen) Hubraum max. 125 cm³,
        Motorleistung max. 11 kW,
        Verhältnis Leistung/Leermasse max. 0,1 kW/kg.

   
     - 
Dreirädrige Kraftfahrzeuge mit symmetrisch angeordneten Rädern und einem Hubraum von mehr als 50 cm³
        
 bei Verbrennungsmotoren und bzw. oder einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h,
        Leistung bis max. 15 kW
.

        -  2 Jahre nach Erteilung der Klasse A1 ist eine praktische Aufstiegsprüfung zur Klasse A2
        ohne Theorieprüfung möglich 

 


 

-Bei mindestens zweijährigem Vorbesitz der jeweils niedrigeren Klasse ist keine praktische Ausbildung vorgeschrieben.
 Allerdings muss   sich der Fahrlehrer, bevor er den Bewerber zur Prüfung vorstellt, davon überzeugen, dass dieser die notwendigen
 Fähigkeiten und Kenntnisse besitzt.

 -Besitzt der Bewerber die jeweils niedrigere Klasse noch nicht seit mindestens zwei Jahren
  ist die Anzahl der besonderen Ausbildungsfahrten festgelegt auf:

3 Fahrstunden Überland,

2 Fahrstunden Autobahn,

1 Fahrstunde bei Dunkelheit.


 

Beantragung bei Führerscheinstelle oder Rathaus.        
Den Antrag erhalten Sie in der Fahrschule.
Dem Antrag ist beizufügen:

- biometrisches Lichtbild
- Sehtest
- Erste Hilfe Kurs
- Ausweis

Fahrstunden

Übungsstunden:

 nach Bedarf

Überlandfahrt:

 5

Autobahnfahrt:

 4

Nachtfahrt:

 3

 

 

   

Theorie/Doppelstunden á 90 Minuten

Mindestalter:

16

Ausbildung:

Theorie und Praxis

Prüfung:

Theorieprüfung und praktische Prüfung

eingeschlossene
Klassen:

AM

 

bei Ersterteilung:

 12

bei Erweiterung:

 6

Zusatzstoff:

 4

 

**************************************************************************************************************************

A2
Krafträder bis 35 KW

 

  - Krafträder (auch mit Beiwagen) bis 35 kW und nicht mehr als 0,2 KW pro Kg Leermasse

  - 2 Jahre nach Erteilung der Klasse A2 ist eine praktische Aufstiegsprüfung zur Klasse A (unbeschränkte Motorräder)
    ohne Theorieprüfung möglich 

 


 

-Bei mindestens zweijährigem Vorbesitz der jeweils niedrigeren Klasse ist keine praktische Ausbildung vorgeschrieben.
 Allerdings muss   sich der Fahrlehrer, bevor er den Bewerber zur Prüfung vorstellt, davon überzeugen, dass dieser die notwendigen
 Fähigkeiten und Kenntnisse besitzt.

 -Besitzt der Bewerber die jeweils niedrigere Klasse noch nicht seit mindestens zwei Jahren
  ist die Anzahl der besonderen Ausbildungsfahrten festgelegt auf:

3 Fahrstunden Überland,

2 Fahrstunden Autobahn,

1 Fahrstunde bei Dunkelheit.


 

Beantragung bei Führerscheinstelle oder Rathaus.        
Den Antrag erhalten Sie in der Fahrschule.
Dem Antrag ist beizufügen:

- biometrisches Lichtbild
- Sehtest
- Erste Hilfe Kurs
- Ausweis

Fahrstunden

Übungsstunden:

 nach Bedarf

Überlandfahrt:

 5     / 3*

Autobahnfahrt:

 4     / 2*

Nachtfahrt:

 3     / 1*

*bei Vorbesitz A1

 

   

Theorie/Doppelstunden á 90 Minuten

Mindestalter:

18

Ausbildung:

Theorie und Praxis

Prüfung:

Theorieprüfung und praktische Prüfung

eingeschlossene Klassen:

A1, AM

 

bei Ersterteilung:

 12

bei Erweiterung:

 6

Zusatzstoff:

 4

**************************************************************************************************************************

A
KRAFTRÄDER & DREIRÄDRIGE KRAFTFAHRZEUGE


     -
Krafträder (auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von mehr als 50 cm³ und einer bbH von mehr als 45 km/h.

     - Dreirädrige Kraftfahrzeuge mit einer Leistung von mehr als 15 kW.



 

Beantragung bei Führerscheinstelle oder Rathaus.         Den Antrag erhalten Sie in der Fahrschule.
Dem Antrag ist beizufügen:

- biometrisches Lichtbild
- Sehtest
- Erste Hilfe Kurs
- Ausweis

Fahrstunden

Übungsstunden:

 nach Bedarf

Überlandfahrt:

 5     / 3*

Autobahnfahrt:

 4     / 2*

Nachtfahrt:

 3     / 1*

*bei Vorbesitz  Klasse 3 vor 1980 oder Klasse 1B, 1, A1 oder A be-
grenzt, ist nur die Hälfte der Sonderfahrten vorgeschrieben.

   

Theorie/Doppelstunden á 90 Minuten

Mindestalter:

24, bei 2-jährigem Vorbesitz von A2 auch 20 Jahre
21 Jahre nur für
Dreirädrige Kraftfahrzeuge mit einer Leistung von mehr als 15 kW.

Ausbildung:

Theorie und Praxis

Prüfung:

Theorieprüfung und praktische Prüfung

eingeschlossene
Klassen:

A2, A1, AM

 

bei Ersterteilung:

 12

bei Erweiterung:

 6

Zusatzstoff:

 4

 
**************************************************************************************************************************

B
PKW


     - Kraftwagen bis 3,5 t z.G.

     - Anhänger bis 750 kg z.G.

     - bei Anhängern mit einer z.G. von mehr als 750 kg ist
      
die z.G. der Kombination auf  3.500 kg begrenzt

 

Klasse B mit Schlüsselzahl 96

ist keine eigene Klasse, sondern eine Ausdehnung der Klasse B:
Kraftwagen der Klasse B mit Anhänger über 750 kg z.G.
Die z.G. der Kombination ist begrenzt auf max. 4.250 kg.

Die Schlüsselzahl darf erst nach Vorlage des Nachweises der Teilnahme an einer 7 Stunden (à 60 Minuten) umfassenden Schulung nach Anlage 7a FeV eingetragen werden.

Vorgeschrieben ist:

- theoretische Schulung zu 150 Minuten (2,5 Stunden)
- praktische Schulung zu 210 Minuten (3,5 Stunden)
- Fahren im Realverkehr mindestens 60 Minuten (1 Stunde)

 Die Schulung darf aber bereits vor Erteilung der Fahrerlaubnis Klasse B erfolgen. Dann kann die Schlüsselzahl bereits bei der Erteilung der Fahrerlaubnis Klasse B eingetragen werden.



Bei späterer Beantragung ist nur ein biometrisches Paßbild und Personalausweis oder Paß bei der Beantragung erforderlich.

 

 

Beantragung bei Führerscheinstelle oder Rathaus.        
Den Antrag erhalten Sie in der Fahrschule.
Dem Antrag ist beizufügen:

- biometrisches Lichtbild
- Sehtest
- Erste Hilfe Kurs
- Ausweis

Klasse B
Fahrstunden

Übungsstunden:

 nach Bedarf

Überlandfahrt:

5

Autobahnfahrt:

4

Nachtfahrt:

3

 

 

   

Klasse B
Theorie/Doppelstunden á 90 Minuten

Mindestalter:

begleitetes Fahren ab 17, sonst 18

Ausbildung:

Theorie und Praxis

Prüfung:

Theorieprüfung und praktische Prüfung

eingeschlossene
Klassen:

L, AM

 

bei Ersterteilung:

 12

bei Erweiterung:

 6

Zusatzstoff:

 2

 
**************************************************************************************************************************

BE
PKW-Anhänger 


 

    
     - Kraftfahrzeuge der Klasse B mit Z.G. von 3,5 t mit Anhänger über 750 kg z.G.
     - wird benötigt wenn die zulässige Gesamtmasse von Anhängern mit mehr als 750 kg z.G.
        und PKW zusammen größer ist als 3,5 t.
     - erlaubt nur Anhänger bis zu einer z.G. bis 3,5 t.


 

B 96 bitte bei Klasse B nachlesen.

 

Beantragung bei Führerscheinstelle oder Rathaus.               
Den Antrag erhalten Sie in der Fahrschule.
Dem Antrag ist beizufügen:

- biometrisches Lichtbild
- Sehtest
- Erste Hilfe Kurs
- Ausweis

 

Fahrstunden Klasse BE

Übungsstunden:

nach Bedarf

Überlandfahrt:

3

Autobahnfahrt:

1

Nachtfahrt:

1

 

Theorie/Doppelstunden á 90 Minuten

 

Mindestalter:

begleitetes Fahren ab 17, sonst 18

Ausbildung:

Theorie und Praxis

Prüfung:


nur praktische Prüfung
 

Vorbesitz:

Klasse B

eingeschlossene
Klassen:

B, L, AM

 

 

 

bei Ersterteilung:

-

bei Erweiterung:

-

Zusatzstoff:

-

 
**************************************************************************************************************************

C1
Leichte LKW


     -
Kraftwagen über 3,5 t z.G. bis 7,5 t z.G.

    - Anhänger bis 750 kg z.G.

 

 



 

Beantragung bei Führerscheinstelle oder Rathaus.        
Den Antrag erhalten Sie in der Fahrschule.
Dem Antrag ist beizufügen:

     - biometrisches Lichtbild
     - Augenärztliches Gutachten
     - Ärztliche Bescheinigung
     - Erste-Hilfe-Kurs
     - Personalausweis

 

Fahrstunden

Übungsstunden:

 nach Bedarf

Überlandfahrt:

3

Autobahnfahrt:

1

Nachtfahrt:

1

 

 

   

Theorie/Doppelstunden á 90 Minuten

Mindestalter:

18

Prüfung:

Theorieprüfung und praktische Prüfung

 

Vorbesitz:

B

 

eingeschlossene
Klassen:

L, AM

Geltungsdauer:

 5 Jahre

 

bei Ersterteilung:

-

bei Erweiterung:

6

Zusatzstoff:

6

 
**************************************************************************************************************************

C1E
Leichte Lastzüge

 

     - Kraftwagen über 3,5 t z.G. bis 7,5 t z.G. mit Anhänger über 750 kg z.G.

     - Kraftwagen der Klasse B (Kfz bis 3,5 t z.G.) mit einem Anhänger über 3,5 t z.G.

 z.G. der Fahrzeugkombination  immer max. 12 t

 



 

Beantragung bei Führerscheinstelle oder Rathaus.       
Den Antrag erhalten Sie in der Fahrschule.
Dem Antrag ist beizufügen:

     - biometrisches Lichtbild
     - Augenärztliches Gutachten
     - Ärztliche Bescheinigung
     - Erste-Hilfe-Kurs
     - Personalausweis

 

Fahrstunden

Übungsstunden:

 nach Bedarf

Überlandfahrt:

3

Autobahnfahrt:

1

Nachtfahrt:

1

 

 

   

Theorie/Doppelstunden á 90 Minuten

Mindestalter:

18

Prüfung:

 Theorieprüfung und praktische Prüfung

 

Vorbesitz:

C1

 

eingeschlossene
Klassen:

BE

Geltungsdauer:

 5 Jahre

 

bei Ersterteilung:

-

bei Erweiterung:

-

Zusatzstoff:

-

     
 
**************************************************************************************************************************

C
Schwere LKW

 

     - Kraftwagen über 3,5 t z.G.

     - Anhänger bis 750 kg z.G.

 

 



 

Beantragung bei Führerscheinstelle oder Rathaus.        
Den Antrag erhalten Sie in der Fahrschule.
Dem Antrag ist beizufügen:

     - biometrisches Lichtbild
     - Augenärztliches Gutachten
     - Ärztliche Bescheinigung
     - Erste-Hilfe-Kurs
     - Personalausweis

 

Fahrstunden

Übungsstunden:

 nach Bedarf

Überlandfahrt:

5     / 3*

Autobahnfahrt:

2     / 1*

Nachtfahrt:

3     / 1*

 *bei Vorbesitz
der alten Klasse 3 oder C1

 

 

   

Theorie/Doppelstunden á 90 Minuten

Mindestalter:

21

Prüfung:

Theorieprüfung und praktische Prüfung

 

Vorbesitz:

Klasse B

 

eingeschlossene
Klassen:

C1, B, L, AM

Geltungsdauer:

5 Jahre

 

bei Ersterteilung:

-

bei Erweiterung:

6

Zusatzstoff:

10

Zusatzstoff:  
bei Besitz der alten Klasse 3   
 

4

 

**************************************************************************************************************************

CE
Schwere Lastzüge

 

     - Kraftwagen über 3,5 t z.G.

     - Anhänger über 750 kg z.G.

 

 



 

Beantragung bei Führerscheinstelle oder Rathaus.        
Den Antrag erhalten Sie in der Fahrschule.
Dem Antrag ist beizufügen:

     - biometrisches Lichtbild
     - Augenärztliches Gutachten
     - Ärztliche Bescheinigung
     - Erste-Hilfe-Kurs
     - Personalausweis

 

Fahrstunden

Übungsstunden:

 nach Bedarf

Überlandfahrt:

5

Autobahnfahrt:

2

Nachtfahrt:

3

 

 

   

Theorie/Doppelstunden á 90 Minuten

Mindestalter:

21

Prüfung:

Theorieprüfung und praktische Prüfung

 

Vorbesitz:

C

 

eingeschlossene
Klassen:

C1E, BE, T,AM

Geltungsdauer:

5 Jahre

 

bei Ersterteilung:

-

bei Erweiterung:

6

Zusatzstoff:

4

     

 

**************************************************************************************************************************

C und CE in einem Ausbildungsgang
Schwere Lastzüge

 

     - Kraftwagen über 3,5 t z.G.

     - Anhänger über 750 kg z.G.

 

 



 

Beantragung bei Führerscheinstelle oder Rathaus.        
Den Antrag erhalten Sie in der Fahrschule.
Dem Antrag ist beizufügen:

     - biometrisches Lichtbild
     - Augenärztliches Gutachten
     - Ärztliche Bescheinigung
     - Erste-Hilfe-Kurs
     - Personalausweis

Fahrstunden

Übungsstunden:

 nach Bedarf

Sonderfahrten: SOLO ZUG

Überlandfahrt:

3

5

Autobahnfahrt:

1

2

Nachtfahrt:

0

3

 

 

 

Theorie/Doppelstunden á 90 Minuten

Mindestalter:

21

Prüfung:

Theorieprüfung und praktische Prüfung

 

Vorbesitz:

Klasse B

 

eingeschlossene
Klassen:

C1E, BE, T, AM

Geltungsdauer:

5 Jahre

theor. Grundstoff:

6

6*

Zusatzstoff Kl. C:

10

4*

Zusatzstoff Kl. CE:

4

4*


  *bei Vorbesitz der alten Klasse 3 oder C1

   

 

**************************************************************************************************************************

D1
Bus

 

     - Mehr als 8 aber höchstens 16 Fahrgastplätze

     - Anhänger bis 750 kg z.G.

 

 


 

Beantragung bei Führerscheinstelle oder Rathaus.   Den Antrag erhalten Sie in der Fahrschule.
Dem Antrag ist beizufügen:

     - biometrisches Lichtbild
     - Amtsärztliches Attest
     - Führungszeugnis
     - Erste-Hilfe-Kurs(2Tageskurs)
     - Personalausweis

 

Praktische Ausbildung

Bei Klasse

Vorbesitz
der Klassen

Dauer des
Vorbesitzes

Fahrstunden:

 

 D1

C

> 2Jahre

Grundausbildung:

6

     

Überlandfahrt:

4

     

Autobahnfahrt:

2

     

Nachtfahrt:

2

 D1

C

bis 2 Jahre

Grundausbildung:

8

     

Überlandfahrt:

8

     

Autobahnfahrt:

4

     

Nachtfahrt:

4

D1

B/C1

> 2 Jahre

Grundausbildung:

16

     

Überlandfahrt:

8

     

Autobahnfahrt:

4

     

Nachtfahrt:

4

 D1

B/C1

bis 2 Jahre

Grundausbildung:

41

     

Überlandfahrt:

19

     

Autobahnfahrt:

12

     

Nachtfahrt:

7

 

 

   

Theorie/Doppelstunden á 90 Minuten

Mindestalter:

21

Prüfung:

Theorieprüfung und praktische Prüfung

 

Vorbesitz:

B

 

eingeschlossene
Klassen:

B, L, AM

Geltungsdauer:

5 Jahre

 

Bei Klasse

Vorbesitz
der
Klassen

Grundstoff

Zusatzstoff

D1

B

6

10

D1

C1 oder C

6

4

 

 

**************************************************************************************************************************

D1E
Bus


     - Mehr als 8 aber höchstens 16 Fahrgastplätze

     - Anhänger über 750 kg z.G.

  Bei Vorbesitz der Klasse 2 oder der Klasse CE wird der Anhänger-
    schein nach Ablegung der Klasse D1-Prüfung kostenfrei miterteilt
.

 


 

Beantragung bei Führerscheinstelle oder Rathaus.    Den Antrag erhalten Sie in der Fahrschule.
Dem Antrag ist beizufügen:

- biometrisches Lichtbild
- Amtsärztliches Attest
- Führungszeugnis
- Erste-Hilfe-Kurs
- Personalausweis

 

Praktische Ausbildung

Bei Klasse

Vorbesitz
der Klassen

Dauer des
Vorbesitzes

Fahrstunden:

 

D1E

D1

 

Grundausbildung:

4

     

Überlandfahrt:

3

     

Autobahnfahrt:

1

     

Nachtfahrt:

1

 

 

   

Theorie/Doppelstunden á 90 Minuten

Mindestalter:

21

Prüfung:

praktische Prüfung

 

Vorbesitz:

D1

 

eingeschlossene
Klassen:

BE

Geltungsdauer:

5 Jahre

 

Bei Klasse

Vorbesitz
der
Klassen

Grundstoff

Zusatzstoff

D1E

-

-

-

 

**************************************************************************************************************************

D
Bus

 

     - Mehr als 16 Fahrgastplätze

     - Anhänger bis 750 kg z.G.

 

 



 

Beantragung bei
Führerscheinstelle oder Rathaus.
Den Antrag erhalten Sie in der Fahrschule.
Dem Antrag ist beizufügen:

     - biometrisches Lichtbild
     - Amtsärztliches Attest
     - Führungszeugnis
     - Erste-Hilfe-Kurs    
     - Personalausweis

 

Praktische Ausbildung

Bei Klasse

Vorbesitz
der Klassen

Dauer des
Vorbesitzes

Fahrstunden:

 

D

C

> 2Jahre

Grundausbildung:

7

     

Überlandfahrt:

8

     

Autobahnfahrt:

4

     

Nachtfahrt:

3

D

C

bis 2 Jahre

Grundausbildung:

14

     

Überlandfahrt:

16

     

Autobahnfahrt:

8

     

Nachtfahrt:

6

D

B/C1

> 2 Jahre

Grundausbildung:

33

     

Überlandfahrt:

12

     

Autobahnfahrt:

8

     

Nachtfahrt:

5

D

B/C1

bis 2 Jahre

Grundausbildung:

45

     

Überlandfahrt:

22

     

Autobahnfahrt:

14

     

Nachtfahrt:

8

D

D1

 

Grundausbildung:

20

     

Überlandfahrt:

5

     

Autobahnfahrt:

5

     

Nachtfahrt:

5

 

 

   

Theorie/Doppelstunden á 90 Minuten

Mindestalter:

24

Prüfung:

Theorieprüfung und praktische Prüfung

 

Vorbesitz:

B

 

eingeschlossene
Klassen:

D1

Geltungsdauer:

5 Jahre

 

Bei Klasse

Vorbesitz
der
Klassen

Grundstoff

Zusatzstoff

D

B

6

18

D

C1

6

12

D

C oder D1

6

8

 

 

**************************************************************************************************************************

DE
Bus

 

     - Mehr als 16 Fahrgastplätze

     - Anhänger über 750 kg z.G.

  Bei Vorbesitz der Klasse 2 oder der Klasse CE wird der Anhänger-
    schein nach Ablegung der Klasse D-Prüfung kostenfrei miterteilt
.

 


 

Beantragung bei
Führerscheinstelle oder Rathaus.       
Den Antrag erhalten Sie in der Fahrschule.
Dem Antrag ist beizufügen:

     - biometrisches Lichtbild
     - Amtsärztliches Attest
     - Führungszeugnis
     - Erste-Hilfe-Kurs
     - Personalausweis

 

Praktische Ausbildung

Bei Klasse

Vorbesitz
der Klassen

Dauer des
Vorbesitzes

Fahrstunden:

 

DE

D

 

Grundausbildung:

4

     

Überlandfahrt:

3

     

Autobahnfahrt:

1

     

Nachtfahrt:

1

 

 

   

Theorie/Doppelstunden á 90 Minuten

Mindestalter:

24

Prüfung:

praktische Prüfung

 

Vorbesitz:

D

 

eingeschlossene
Klassen:

BE, D1E

Geltungsdauer:

5 Jahre

 

Bei Klasse

Vorbesitz
der
Klassen

Grundstoff

Zusatzstoff

DE

-

-

 

**************************************************************************************************************************

    Kein Anspruch auf Vollständigkeit, Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

Start Klassen Unterricht Standort Preise Kontakt Impressum